Höfefolgen in Lutter bei Mandelsloh, Amt Neustadt am Rübenberge

von Henning Wittboldt-Müller                (im Aufbau, Stand 16.04.2018)


Nr. 1  Vollmeier, Hofname: Alpershof                  (heute: Lutter Straße 30)

 ??)          Albert Rave / Rabe, erwähnt im Brandkataster 1750

??)           Johann Jürgen Rabe, xxxx-v1848, verh. xxxx mit Catharine
                Dierking, xxxx-n1848, Tochter von
                Anne Catharine Rabe geb. Dierking heiratete II. 1819 den
                angehenden Vollmeier Johann Heinrich Lüers in Amedorf

??) Sohn Johann Heinrich Friedrich Christian Rabe, xxxx-xxxx, verh.
                1833 mit Sophie Dorothee Margarethe Lüersen, xxxx-xxxx,
                Tochter von Johann Heinrich Lüersen und Marie Peters in
                Amedorf; verh. III. 1848 mit Sophie Marie Louise Meier,
                xxxx-xxxx, Tochter des Brinksitzers Dietrich Meier zu
                Wenden

 ??) Sohn Heinrich Friedrich Wilhelm Rabe, 1834-xxxx, Besitzantritt
                1855, verh. 1855 mit Wilhelmina Katharina Sophia
                Grünhagen, xxxx-xxxx, Tochter von Friedrich Grünhagen,
                Kötner in Lutter Nr. 13

 ??)


Nr. 2  Vollmeier, Hofname:                                    (heute: Lutter Straße 22)


 ??)          Dietrich Duensing, erwähnt im Brandkataster 1750

 ??)          Jürgen Heinrich Duensing, xxxx-v1844, Pfarrmeier, verh. 1815
                mit Marie Dorothee Sophie Elisabeth Gode, xxxx-1855, Tochter
                von NN Gohde aus Stuckenbostel, Amt Ottersberg;
                Elisabeth Gode heiratete II. xxxx Johann Heinrich Hörmann,
                xxxx-xxxx

 ??) Sohn Heinrich Friedrich Wilhelm Duensing, 1819?-xxxx, Besitzantritt
                1844, verh. 1844 mit Kath. Sophie Dor. Louise Klingemann,
                xxxx-xxxx, Tochter von Vollmeier Heinrich Ludwig Klingemann
                und seiner Frau Louise geb. Staffhorst, Lutter Nr. 6


Nr. 3  Vollmeier, Hofname: Bartlingshof         (heute: Lutter Straße 28)

 ??)          Hinrich Bartling, erwähnt im Brandkataster 1750

 ??)          Heinrich Bartling, Besitzantritt 1849

 ??)          2017: Fred Bartling


Nr. 4  Vollmeier                                                       (heute: Lutter Straße 20)

?1)           Heinrich Wickbolt, erwähnt im Erbregister 1584

?2) Sohn (?) Johan Wichbolt, ca. 1580- vor 1667, erw. im Erbregister 1620
                und
- ohne Kinder - in der Kopfsteuerbeschreibung 1664 als  
                Vollmeier, 1667 in der Kontributionsbeschreibung nicht mehr
                genannt, verh. vor 1664 mit Gerdrut Hane

?3)           Hinrich Niemeyer, xxxx-xxxx, erwähnt als Vollmeier in der
                Kontributionsbeschreibung 1667 und in der Kopfsteuer-
                beschreibung 1689 mit den Söhnen Heinrich und Johann, verh.
                mit Magdalene Hane (Nichte von Gerdrut Hane?), xxxx-xxxx
 

?4)  Sohn Johann Niemeyer, ca. 1676-xxxx, verh. 1700 mit Anna Elisabeth
                Wickbold, ca. 1678-1728, Tochter von Ackermann Cord
                Wickbold in Lutter Nr. 17

?5) Sohn Jürgen Henrich Niemeyer, 1706-xxxx, verh. 1729 mit Anna
               Catharina Bartling, xxxx-xxxx, Tochter von Meyermann
               Diederich Bartling in Lutter

?6) Sohn Johann Henrich Niemeyer, 1732-xxxx, erwähnt im Brandkataster
               1750, verh. 1757 mit Anna Dorothea Schulten, xxxx-xxxx,
               Tochter von  Diet. Schulten in Lutter (Nr. 6?)
               Tochter Anna Maria, geb. 1759; Tochter Maria Elis. geb. 1761;

 ??)

 ??)          Jürgen Heinrich Friedrich Deeke, xxxx-xxxx, Besitzantritt 1838,
                verh. xxxx mit Katharine Dorothea Langrehr, xxxx-xxxx


 ??) Sohn Friedrich Heinrich Deeke, 1841-xxxx, Besitzantritt 1868,
                verh. 1873 mit Maria Louise Caroline Schmidt, 1849-xxxx,
                Tochter von Maurermeister Carl August Ludwig Schmidt in
                Borstel


Nr. 5  Vollmeier, Hofname: Dudenbostelshof
                     (heute: Zum Tiefen Wege 1, früher in der Weide Lutter Str. 16)

 1)            Curdt Wickboldt, erwähnt im Erbregister 1584

 2)            Cordt Duenbostel, ca. 1600 - xxxx, erwähnt im Erbregister 1620,
                 in der Amtsbeschreibung 1636 und im Mannschaftsverzeichnis
                 1645 und 1649; in der Kopfsteuerbeschreibung 1664 als
                 Leibzüchter

 3) Sohn (?) Johan Duenbostell, xxxx-vor 1667, erwähnt in der Kopfsteuer-
                 beschreibung 1664, verh. mit Anna Heydorn

 4)           Jürgen Möller, xxxx-xxxx, erw. in der Kontributionsbeschreibung
                1667, verh. ca. 1667 mit der Witwe Anna geb. Heidorn, beide
                erwähnt in der Kopfsteuerbeschreibung 1689 mit den Kindern
                Margreta (16J), Jürgen (11J) und Magdalena (9J)

...?

 ??)          Cordt Möller, erwähnt im Brandkataster 1750

 ??)          Friedrich Müller Erben, Besitzantritt 1835
                Johann Friedrich Müller, xxxx-xxxx,
                verh. xxxx mit Dorothee Elisabeth Johanne Timpe, xxxx-xxxx,
                Tochter von Jürgen Friedrich Timpe zu Esperke

 ??)          Interimswirt Friedrich Dierking, xxxx-xxxx, Sohn des Vollmeiers
                Joh. Dietrich Dierking in Weelze, 1837 durch Heirat der Witwe,
                Besitzantritt 1838

 ??) Sohn Heinrich Friedrich Müller, 1833-xxxx, Besitzanritt 1858, verh.
                1858 mit Dorothea Louise Elisabeth Knop, 1833-xxxx, Tochter
                von Dreiviertelmeier Dietrich Knop in Laderholz

 ??) Sohn


Nr. 6  Vollmeier, Hofname: Klingemannshof       (heute: Lutter Straße 10)

 ??)          Dieterich Schultze, erwähnt im Brandkataster 1750

 ??)          Heinrich Ludwig Klingemann, xxxx-xxxx, verh. xxxx mit
                Louise Staffhorst, xxxx-xxxx

 ??) Tochter Kath. Sophie Dorothea Klingemann, xxxx-xxxx, verh. 1844
                mit Heinrich Friedrich Wilhelm Duensing, xxxx-xxxx, Erbe des
                Vollmeierhofes in Lutter Nr. 2?, Besitzantritt 1844

 ??)


Nr. 7  Vollmeier, Hofname: Wickboldshof              (heute: Lutter Straße 8)

 ?1)          ? Johan Wefer

 ?2)          ? Johan Wickbolt, ca. 1560 geboren, erwähnt im Erbregister 1620

 ?3) Sohn (?) Christoph Wickbolt, erwähnt in der Amtsbeschreibung 1636

 ?4) Bruder (?) Harmen Wickbold, ca. 1608-1691, erwähnt 1645 und 1649
                 im
Mannschaftsverzeichnis und 1667 in der Kontributions-
                 beschreibung, 1689 Leibzüchter, verh. vor 1664 mit Ilsabe
                 Biermann, ca. 1619-xxxx.
                 (Begründer der Stöckener Familie Wickbold waren wahr-
                 scheinlich die Söhne Heinrich Wickbold, verh. 1688 in Stöcken
                 mit Anna Margarete Schiver und Paul Wickbold, verh. 1699 in
                 Stöcken mit Heinrich Wickbolds Witwe.)

 ?5) Sohn Cord Lyder Wickbold, ca. 1655-1695, verh. 1682 mit Cathrine
                 Engelking, Tochter von Frantz Engelking in Appensen.

 ?6)           Interimswirt Jürgen Degener aus Amedorf, xxxx-xxxx, 1696
                 durch Heirat der Witwe

 ?7) Sohn Herman / Harmen Wickbold, 1685-1729, verh. 1713 als
                 "MeyerMann aus Luther weyl. Curt Wickebolts auch
                 MeyerManns daselbst eheleibl. Sohn" mit Anne Catrine Goslar,
                 +xxxx

 ?8) Tochter Catharina Dorothea Wickbold, 1715-1784, verh. 1731 mit
                 Hans Hinrich Duensing, 1714-xxxx, erwähnt im Brandkataster
                 1750, Sohn des Henrich Duensing.
                
 ?9) Sohn Dietrich Heinrich Duensing, 1736-xxxx

 ?9) ...? 

 ??)          Johann Heinrich Duensing, xxxx-xxxx, verh. 1822 mit Anne
                Marie Fröhlich, xxxx-1852, aus Rodewald

 ??) Sohn Friedrich Duensing, 1826-xxxx, verh. 1857 mit

 ??)          Heinrich Duensing, Besitzantritt 1851, erwähnt im Interessenten-
                verzeichnis der Katasterkarte von 1853 als Vollmeier, Lutter Nr. 7

 ??)           August Duensing, Besitzantritt 1879


Nr. 8  Vollmeier, Hofname: Rungenhof                (heute: Lutter Straße 26)

 ??)          Jürgen Öhlerking, erwähnt im Brandkataster 1750

 ??)          Heinrich Deike, Besitzantritt 1830

                Johann Heinrich Deicke, xxxx-n1870, verh. xxxx mit Henriette
                Schäfer, xxxx-v1870
                (Tochter Rebecka Louise Albertina Deike, geb. 1851, heiratete
                1870 Vollmeier Heinrich Lammers in Bühren. Sohn Wilhelm
                 Deike siehe unten.)

       ??     Jürgen Heinrich Deike, xxxx-v1828, verh. xxxx mit Cath. Marie
                Diekmann

 ??) Sohn Heinrich Deike, xxxx-xxxx, verh. 1828 mit Catharine Deike,
                xxxx-xxxx, Tochter des Vollmeiers in Sonnenborstel Johan
                Heinrich Deike

 ??) Onkel Heinrich Friedrich Wilhelm Deike, 1836-xxxx, Besitzantritt
                1870, verh. 1870 mit Louise Nebel, 1843-xxxx, Tochter von
                Vollmeier Jürgen Heinrich Nebel in Amedorf


Nr. 9  Halbmeier, Hofname: Mahlershof            (heute: Am Bäckerweg 1)

 ??)          Christian Duensing, erwähnt im Brandkataster 1750

 ??).         Jürgen Heinrich Friedrich Duensing, xxxx-xxxx, verh. xxxx mit
                Anne Catharine Marie Knigge, xxxx-xxxx

 ??) Sohn Johann Friedrich Duensing, xxxx-1836?, verh. 1827 mit
                Catharine Marie Dorothee Bartling, 1802-1848?, Tochter des
                Grosskötners Friedrich Bartling und Cath. Marie Detmering in
                Lutter Nr. 17
                (Sohn Christian heiratet nach Lutter Nr. 14)

 ??)

 ??)          Dietrich Heinrich Mahler, xxxx-xxxx, früher in Weelze,
                Besitzantritt 1857, verh. I. xxxx mit Cath. Marie Louise
                Brackhan, xxxx-v1870; verh. II. xxxx mit NN


Nr. 10  Halbmeier                                                   (heute: Lutter Straße 21)

 ??)          Jürgen Knigge, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)          Jürgen Heinrich Knigge, xxxx-xxxx, verh. xxxx mit Catharine
                Dorothee Rabe

 ??) Sohn Johann Friedrich Heinrich Knigge, xxxx-v1870, 1837 als
                angehender Kleinkötner bezeichnet, verh. 1837 mit Anne
                Dorothee Gleue, xxxx-n1870, Tochter von Johann Heinrich
     ?         Gleue und Cath. Dorothee Rabe in Stöcken
                (Tochter Louise Knigge, geb. 1850, heiratet 1870 zu Heinrich
     ?         Friedrich Wilhelm Nebel nach Empede; Tochter Minna Knigge,
                geb. 1847, heiratete 1873 Friedrich Rabe, jüngster Sohn von
                Friedrich Rabe auf Lutter Nr. 1.)

 ??) Bruder Joh. Heinrich Christian Knigge, 1816-xxxx, Besitzantritt 1842,
                verh. I. xxxx mit Kath. Marg. Sophie Henriette Lüers,
                xxxx-1864?; verh. II. 1870 mit Kath. Sophie Fehrenkamp, geb.
                1830 in Celle, Tochter von Kath. Marie Rabe in Stöckse

 ??) Neffe Georg Wilhelm Friedrich Knigge, 1839-xxxx, Tischler und
    ?           Anbauer, ältester Sohn von Friedrich Knigge und Anne Dor.
    ?           Gleue, verh.1871 mit Louise Meins aus Rodewald

 ??) Sohn Jürgen Heinrich Ludwig Knigge, 1843-xxxx, Besitzantritt 1872,
                verh. 1873 mit Marie Dor. Wilhelmine Niemeyer, 1851-xxxx,
                Tochter von Großkötner Johann Friedrich Dietrich August
                Niemeyer in Dudensen

 ??)


Nr. 11  Halbmeier, Hofname: Eggershof                (heute: Lutter Straße 6)

 ??)          Hinrich Klingemann, erwähnt im Branntkataster 1750

  ??)         Johann Heinrich Rabe,xxxx-n1861, Besitzantritt 1829, verh. xxxx
                mit Marie Sophie Stelter, xxxx-n1861, Tochter von
                (Sohn Heinrich Rabe, 1832-xxxx, Dragoner, heiratet 1861
                Marie Bartling aus Dudensen; Sohn Georg Rabe, Infantrist, 1846-
                xxxx, heiratet 1869 zu Wilhelmine Stünkel nach Helstorf.)

 ??)          Heinrich Biermann, Besitzantritt 1859

 ??) Sohn Johan Friedrich Rabe, 1843-xxxx, verh. 1870 mit Louise Mahler,
                1846-xxxx, Tochter von Dietrich Heinrich Mahler, Lutter Nr. 9


Nr. 12  Kötner                                                        (heute: Lutter Straße   )

 ??)          Johann Heydorn, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)          Johann Dietrich Heinrich Thoms, xxxx-xxxx, Drechsler,
                Besitzantritt 1845, verh. xxxx mit Sophie Marie Dor. Knigge,
                xxxx-v1858
                (Tochter Wilhelmine Thoms, 1836-xxxx, heiratete 1860 den
                Schäfer Ludwig Wiegmann)

 ??) Sohn Jürgen Heinrich Wilhelm Thoms, 1833-xxxx, verh. 1858 mit
                Louise Bliedung, 1833-xxxx, Tochter des Brinksitzers in
                Nienhagen und jetzigen Großkötners in Lutter Nr. 14 Friedrich
                Bliedung

 ??) Bruder Christoph Heinr. Wilh. Friedrich Thoms, 1838-xxxx,
                Besitzantritt 1862, verh. 1862 als "Großkötner von Nr. 12 in
                Lutter" mit Dorotha Schmidt, 1840-xxxx, Tochter von
                Kleinkötner und Schmied in Laderholz und dessen Frau
                Magdalena Thoms


Nr. 13  Kötner                                                        (heute: Lutter Straße 29?)

 ??)          Hans Rodewald, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)          Heinrich Friedrich Ludwig Grünhagen, 1825-xxxx, Besitzantritt
                1860 (?) Maurer, verh. 1865 mit Anne Christine Sophia Rabe,
                1836-xxxx, Tochter von Ludwig Wilhelm Julius Rabe, Anbauer
                in Mandelsloh über dem See


Nr. 14  Kötner                                                         (heute: Lutter Straße 31)

 ??)          Jürgen Krummwiede, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)          Friedrich Bliedung, Besitzantritt 1853, vorher Brinksitzer
                in Nienhagen, verh. xxxx mit Marie Ranze
                (Tochter Louise Bliedung heiratet 1858 Heinrich Thoms in
                Lutter Nr. 12)

 ??) Tochter Marie Sophie Bliedung, 1839-xxxx, verh. 1858 mit  Dietrich
                Christian Duensing, 1827-xxxx, Besitzantritt 1858; Christian
                Duensing verh. II. mit Sophie Dor. Marie Louise Knigge, 1837-
                xxxx, Tochter vom Schmied und Anbauern in Lutter Joh. Heinr.
                Jürgen Friedr. Knigge und dessen Frau Kath. Dor. Knigge


 ??)       


Nr. 15  Kötner                                                         (heute: Lutter Straße 33)

 ??)          Johann Bartling, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)          Johan Friedrich Bartling verh. mit Cath. Marg. Wulf

 ??) Sohn Johan Heinrich Friedrich Bartling, 1796-xxxx, verh. 1825 mit
                Sophie Dorothee Kruse aus Rodewald
                Am 15.06.1849 zusammen mit den Kindern Johann Heinrich
                Friedrich Bartling (geb. 08.07.1826; Schullehrer in Bevensen seit
                22.10.1847); Johann H
einrich Friedrich Bartling (geb.
                06.02.1829) und dem Enkel? Christian Heinrich Ludwig Bartling
                (geb. 28.01.1843) und Marie Bartling
                über Bremen nach Wisconsin / USA ausgewandert. Zuletzt
                Farmer in Addison, Illinois.

 ??)          Friedrich Bartels

 ??)          Carl Müller, Besitzantritt 1852

 ??)          Heinrich Bartels, xxxx-xxxx, vorher Halbmeier in Steimbke,
                verh. xxxx mit Sophie Dorothee Döpke, xxxx-xxxx. Witwe
                Dorothee Bartels heiratete II. xxxx NN Möller               

 ??) Sohn Heinrich Friedrich Bartels, xxxx-xxxx, verh. 1872 mit
                Minna Stünkel, 1853-xxxx, Tochter von Heinrich Stünkel,
                Großkötner Lutter Nr. 17

 ??)          August Deeke, Besitzantritt 1881


Nr. 16 Kötner, Hofname: Kattenbargshof            (heute: Lutter Straße 37)

  1)           Heinrich Wichbolt jun., erwähnt im Erbregister des Amtes
                Neustadt 1584

  2) Sohn (?) Tonnies Wichbolt, ca. 1587 geboren,  erwähnt im Erbregister 
               1620 und im Mannschaftsverzeichnis 1645

  3) Sohn (?) Heinrich Wickbolt, ca. 1621-1690, erwähnt im Mannschafts-
                verzeichnis 1649 und in der Kopfsteuerbeschreibung 1664 (mit
                Sohn Tönnies), laut Kopfsteuerbeschreibung 1689: Leibzüchter,
                verh. vor 1664 mit Ilsabe Meier, ca. 1619- nach 1689

  4) Sohn Tönnies Wieckbolt, laut Kopfsteuerbeschreibung 1689 als Kötner
                geführt und bereits tot, ca. 1647-1688, verh. I. mit Amalia
                Anthrop(?), +1684, verh. II. 1685 laut Kirchenbuch: "Hinrich
                Wickbolten Sohn aufm Cattenberge in Lutter" mit Dorothea
                Lüßenhop aus Bevensen

  5)           Interimswirt Dietrich Jürgen Bartling, Sohn von Meiermann
                Dietrich Bartling in Lutter, 1689 durch Heirat der Witwe

  6) Sohn Jürgen Hinrich Wickbold, ca. 1682-1755, erwähnt in der Kopf-
                steuerbeschreibung 1689 (7 Jahre alt), verh. I. 1708 mit Marie
                Möller, 1682-xxxx, Tochter von Lüdeken Möller aus Bevensen

  7) Sohn Heinrich Jürgen Wickbold, 1708-1759, erwähnt im Brandkataster
                1750 als "Köter" unter der Hofnummer 16, verh. I. 1737 Cath.
                Marie Klingemann, 1716-1746, Tochter von Friedr. Klingemann
                zu Lutter; verh. II. 1747 mit Anna Dorothea Dethmering, ca.
                1718-1778

  8) Sohn Johan Heinrich Wickbold, 1748-1820, verh. I. 1771 mit Cathrine
                Dorothea od Ilse Marie Elisabeth Bartling aus Brase, 1742-1787;
                verh. II. 1788 mit Anna Cath. Rotermund aus Esperke,
                1759-1794; verh. III. 1795 mit Ilse Cath. Hemme, 1768-1840,
                Tochter von Johann Heinrich Hemme und Anne Dorothee
                Wolkenhauer in Dienstorf

  9) Sohn Johann Heinrich Philipp / Jürgen Heinrich Wickbold, 1775-1850,
                verh. 1803 mit Catharine Marie Dorothee Hemme, 1775-1849,
                Tochter von Joh. Heinrich Hemme in Dinstorf

10) Sohn Jürgen Ludwig Wilhelm Wickbold, 1812-1890, genannt im
                Interessentenverzeichnis der Katasterkarte von 1853 als Kötner,
                Lutter Nr. 16, verh. mit Marie Dorothee Overheu, 1813-1870,
               
Tochter von  "Johann Heinrich Ludwig Overheu zu Overheu"
                (Tochter Dor. Sophie Marie Wickbold, geb. 1843, heiratet 1873
                Wilhelm Fedler, Vollmeier in Metel.)



Nr. 17 Kötner                                                          (heute: Lutter Straße 41)

  1)          Jürgen Wölerkingk, erwähnt im Erbregister des Amtes Neustadt
               1584

  2)          Johann Klingemann, erwähnt im Erbregister des Amtes Neustadt
               1620

  3)          Johann Wickbold, um 1605- vor 1664, evtl. Sohn des Vollmeiers
               Cord Wickbold in Lutter Nr. 5(?), erwähnt als "Köter" in der
               Amtsbeschreibung 1636 und im Mannschaftsverzeichnis 1649,
               aber nicht mehr in der Kopfsteuerbeschreibung 1664

  4) Sohn (?) Cordt Wickbold, ca. 1629-1684(?), erwähnt in der Kopfsteuer-
               beschreibung 1664, verh. I. vor 1664 mit N.N., verh. II. nach 1664
               mit Catharina Lübbers, erwähnt in der Kopfsteuerbeschreibung
               1686 als "Curds Wickbolds Witwe"

  5)          Interimswirt Bartold Timme, ca. 1649-1715, 1687 durch Heirat
               der Witwe

  6) Sohn Johann / Johann Cord Wickbold, ca. 1673-1735, verh. 1698 mit
               Cathrine Feddeler, ca. 1674-1740, erwähnt 1689 in der
               Kopfsteuerbeschreibung bei ihrem Vater Jürgen Feddeler,
               Dorfschäfer in Mandelsloh in der Wiek

  7) Sohn Johann Hinrich Wickbold, 1701-1739, verh. 1733 mit Ilse Maria
               Bartling, 1710-1758, Tochter von Diedrich Bartling in Lutter

  8)          Interimswirt Johann Albert Dünsing, xxxx-1758, 1740 durch
               Heirat der Witwe, erwähnt im Brandkataster von 1750 als "Köter"
               unter der Hof Nummer 17

  9) Tochter Cath. Maria Wickbold, 1736-1778, verh. 1759 mit Cord
               Heinrich Bartling, 1737-1791, Sohn von Jürgen Dieterich Bartling
               "auff der Poppen-Mühle" (Laderholz), bei der Taufe der Kinder
               als "Köter" / "Großköter" bezeichnet. Cord Heinrich Bartling
               verh. II. 1780 mit Ilse Elisabeth Blumen, xxxx-1799, Tochter des
               Meiermanns Johann Heinrich Blumen in Rodewald

10) Sohn Johann Friedrich Bartling 1764-1819, Großköther in Lutter, verh.
               1792 mit Anna/Catharine Maria Detmering, 1776-1829, Tochter
               des Johann Henrich Detmering in Bevensen
               (Tochter Catharine Marie Dorothee Bartling, 1802?-1848?,
               heiratete 1827 Johann Friedrich Duensing, Lutter Nr. 9)

11) Sohn Johann Heinrich Bartling, 1799-1858, verh. 1821 mit Catharine
               Marie Thoms, 1802-n1868, aus Bevensen.
               (Sohn Friedrich Bartling, 1832-xxxx, Häusling in Lutter, verh.
               1865 mit Louise Cordes; Sohn Ludwig Bartling, 1837-xxxx,
               Häusling in Lutter, verh. 1866 mit Wilhelmine Bartels, Tochter
               von Heinrich Bartels, zuletzt Großkötner in Lutter Nr. 15; Tochter
               Marie Bartling, 1841-1871, verh. 1868 mit Heinrich Ecker in
               Lutter.)
               1842 ist der Hof abgebrannt.

12) Sohn Friedrich Heinrich Bartling, 1825-xxxx, Großköthner in Lutter,
               verh. 1851 mit Wilhelmine Dorothea Haase, 1828-xxxx, Tochter
               von Johann Dietr. Haase, Müller zur Pungemühle, und Cath.
               Marie Sophie Lüßenhop
               (Tochter: Marie Dorothee Minna Bartling, 1851-xxxx)
               Wurde der Hof verkauft, ist die Familie ausgewandert?

??)          Friedrich Wittgrefe, xxxx-xxxx, genannt im Interessenten-
               verzeichnis der Katasterkarte von 1853 als Kötner, Lutter Nr. 17,
               verh. xxxx mit Louise Niemeyer, xxxx-xxxx;
               um 1869 in die USA ausgewandert mit Sohn Heinrich Louis
               Wietgrebe / Wittgrefe, geb. 1862

??)          Jürgen Heinrich Friedrich Stünkel, xxxx-xxxx, früher Kleinkötner
               in Weelze, laut Häuserliste übernommen 1869, verh. xxxx mit
               Marie Dorothee Schulze
               (Tochter Minna Louise Sophie Stünkel, geb. 1853, heiratet 1872
               Heinrich Friedrich Bartels, geb. 1845, Sohn von Heinrich
               Bartels aus Steimbke, jetzt Großkötner in Lutter Nr. 15)

??)          Wilhelm Knigge, Schlachter und Maurer, Übernahme 1878 durch
               Kaufvertrag vom 6. Nov. 1877 (Häuserliste)



Nr. 18  Brinksitzer                                        (heute: Vorm Schulzenkamp 2)

               Die Stelle wird vor 1664 in den Registern nicht genannt

 1?)         Andreas Clausing, ca. 1609-xxxx, erwähnt als Kuhirte in der
               Kopfsteuerbeschreibung 1664 und als Leibzüchter in der
               Kopfsteuerbeschreibung 1689, verh. I. vor 1664 mit Margretha
               Kollinges, verh. II. vor 1689 mit Dorothea Duenbostel

 2?)         Peter Hase, ca. xxxx-xxxx, erwähnt in der Kopfsteuer-
               beschreibung 1689, verh. vor 1689 mit Anna Ridders

...?

 ??)         Johann Hinrich Duensing, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)         Johan Friedrich Duensing, xxxx-1848, verh. 1825 mit Anne
               Dorothee Biermann, xxxx-1847, aus Rodewald

 ??)         Friedrich Lüßenhop, Besitzantritt 1852

 ??)         Fritz Biermann, Besitzantritt 1897


Nr. 19  Brinksitzer                                                  (heute: Lutter Straße 47)

1?)          Jürgen Meyer, erwähnt im Erbregister 1584

2?)          Jürgen Rave, geboren ca. 1590, erwähnt in Erbregister 1620

? )           Johan Rave?

3?) Sohn (?) Jurgen Rave, + vor 1686, erwähnt in der Amtsbeschreibung
              1636 und als "Köter" in der Mannschaftsbeschreibungen 1645 und
              1649, verh. vor 1664 mit Catrina Tielen, ca. 1629-xxxx, erwähnt
              als Ehefrau in der Kopfsteuerbeschreibungen 1664, als Witwe
              1686 und als Leibzüchterin 1689

2?) Sohn (?) Jürgen Rabe, ca. xxxx-xxxx, erwähnt in der Kopfsteuer-
              beschreibung1689, verh. xxxx mit Anna Duensing

...?

 ??)        Johann Rave, erwähnt im Branntkataster 1750

 ??)        Heinrich Friedrich Ludwig Grünhagen, 1825-xxxx, Besitzantritt
              1860 (?) Maurer, verh. 1865 mit Anne Christine Sophia Rabe,
              1836-xxxx, Tochter von Ludwig Wilhelm Julius Rabe, Anbauer
              in Mandelsloh über dem See (vgl. Lutter Nr. 13)



Nr. 20  Brinksitzer, "Schwartzen Stätte" (1750)
                                                                     
(heute: Vorm Schulzenkamp 1?)

               Die Stelle wird vor 1667 in den Registern nicht genannt.

 1?)         Lüedeke Schwartz, erw. in der Kontributionsbeschreibung 1667

 2?)Sohn (?) Joachim Schwartze,  Brinksitzerstelle in der Kopfsteuer-
               beschreibung 1689 als "wüste" bezeichnet

 ??)

 ??)

 ??)         Ludwig Friedrich Ridder, xxxx-xxxx, Schneider, verh. xxxx mit
               Anna Marie Dorothee Knigge, xxxx-n1875, Tochter von NN

??) Sohn Friedrich Heinrich Ludwig Ridder, 1847-xxxx, bei der Heirat
               1875 als "Brinksitzer von Nro. 20 in Lutter" bezeichnet, verh.
               1875 mit Marie Sophie Wilhelmine Bartling, 1850-xxxx,
               Tochter von Brinksitzer Friedrich Wilhelm Bartling in Rode-
               wald

 

Nr. 21  Capelle

               Einweihung 1748, erwähnt im Brandkataster 1770 (mit Nr. 21)


Nr. 22  Schulhaus                                                 (heute: Am Poggenpohl 2)

               Erwähnt im Brandkataster 1750 (als Nr. 21) und 1770 (als Nr. 22)
                                                                                         

Schulmeister:

               Sohn von Schulmeister Röpke erw. bei einer Taufe am 06.11.1712

               Schullehrer in Lutter Johann Heinrich Wilhelm Duensing, xxxx-
               xxxx, verh. 1820 mit Catharine Dorothee Müller aus Lutter


Nr. 23  Hirtenhaus,                                                    (heute: Lutter Str. 39)

               Erwähnt im Brandkataster 1750 (als Nr. 22)

Schäfer in Lutter:

               Laut Erbregister von 1620 hat das Dorf Lutter "2 freye Scheferey"

               Jürgen Möller, erwähnt in der Kopfsteuerbeschreibung 1664
               Johann Klingemann, erwähnt in der Kopfsteuerbeschreibung 1664

               Johan Hawer, erwähnt in der Kontributionsbeschreibung 1667

               Harmen Bruns, ca. 1669-xxxx, Schäfer in Lutter, Sohn von Dirich
               Bruns in Rodewald, 1689 in der Kopfsteuerbeschreibung als
               Brinksitzer geführt, verh. 1687 mit Margreta Wickbold, +1693(?),
               Tochter von Cord Wickbold in Lutter (Nr. 17)

               Hans Heinrich Klingemann, ca. 1674-1714, Schäfer in Lutter,
               verh. 1706 mit Cath. Magdalene Möller, ca. 1680-xxxx, Tochter
               von Vollmeier Jürgen Möller in Lutter. Sie heiratet in 2. Ehe 1715
               Dragoner Barthold Ulrich bzw. Ölers / Öhlkers

             ...?

          Jürgen Bartold Wickbold, 1707-xxxx, Sohn von Johan Wickbold
              in Lutter Nr. 17, erwähnt bei den Taufen seiner Kinder 1736 und
              1739 als Schäfer in Lutter, verh. 1731 mit Cathrina Margar.
              Klingemann, 1708-1781, Tochter von Hans Heinrich Klingemann,
              Schäfer in Lutter


              Johan Jürgen Wickbold, 1715(?)-xxxx, bei der Taufe seiner Kinder
              1736 bis 1752 als Schäfer in Lutter bezeichnet, verh. 1735 als
              Sohn des Jürgen Heinrich W. in Lutter Nr. 16(?) mit Anna Maria
              Bartling, +1772 in Basse, Tochter von Heinrich Bartling in Essel.
              Die Familie zog 1752/53 nach Basse.
              Sohn  Johan Heinrich Wickbold, 1743-1808(?), proklamiert 1763
              in Mandelsloh, wurde Schafmeister in Poggenhagen (?)


              Johann Friedrich Fährmann, Häusling und Schäfer in Lutter,
              xxxx-xxxx, Sohn von Joh. Heinr. Fährmann in Lutter, verh. 1833
              mit Charlotte Duensing aus Niederstöcken

              Dorfschäfer und Häusling in Lutter Johann Friedrich Schmeers,
              xxxx-v1859, verh. II. 1824 mit Marie Dorothea Fiene aus
              Rodewald
              (Tochter Dorothea Schmeers heiratet 1859 Ludwig Haselbring)

              Ludwig Wiegmann aus Rodewald, Schäfer in Lutter, xxxx-xxxx,
              verh. 1860 mit Wilhelmine Thoms, xxxx-xxxx, Tochter von
              Dietrich Thoms, Kötner in Lutter Nr. 12

              Dietrich Friedrich Wilhelm Knigge, 1848-xxxx, Schäfer und
              Häusling in Lutter, Sohn von Heinrich Knigge und Henriette
              Lüers, Halbmeier in Lutter Nr. 10, verh. 1870 mit Louise Rabe,
              1849-xxxx, Tochter von Friedrich Rabe und Sophie Meier,
              Alpershof Nr. 1 in Lutter


 

Quellen:

Kirchenbücher der ev.-luth. St. Osdag Gemeinde in Mandelsloh, ab 1678

NLA HA, Karten - Agrarstrukturkarten, 12 f Agr. Nr. 87; Karte von der Feldmark des Dorfes Lutter, Amt Neustadt am Rübenberge (mit Interessenten-Verzeichnis) Maßstab: 1:2.133,3 Format   : 190,5 x 19...; 1850 - 1853

NLA HA, Hann. 74 Neustadt, Nr. 1391, Häuserliste der Gemeinden Amedorf, Bevensen, Brase, ..., Lutter, ..., 1820 - 1914

NLA HA,  Hann. 74 Neustadt/Rbg. Nr. 4861, Auswanderer
NLA HA,  Hann. 74 Neustadt/Rbg. Nr. 4880, Auswanderer

Internet:

HERE Kartendienst  Neustadt am Rübenberge,  OT Lutter; mit Angabe der aktuellen Straßennamen und Hausnummern

Literatur:

Die Register des alten Amts Neustadt am Rübenberge : mittelalterliche Vogteiregister und bevölkerungsgeschichtliche Quellen des 16. - 18. Jahrhunderts / bearb. von Heike Palm. Hannover : Hahn, 2003.  ISBN 3-7752-5864-7

Die Bevölkerung des Fürstentums Calenberg-Göttingen gegen Ende des 16. Jahrhunderts : Die Calenbergische Musterungsrolle von 1585 u. a. einschläg. Quellen / Max Burchard. Leipzig : Degener & Co., 1935     

Das Erbregister des Amtes Neustadt von 1620 ergänzt aus dem Erbregister von 1584 und 1621 / bearb. von Hans Ehlich. Hildesheim: Lax, 1984. ISBN  978-3-7752-5798-5    

950 Jahre Lutter - Geschichtlicher Rückblick 1055-2005 / Gerhard Oehlschläger. Lutter 2005

Die Flurnamen der Gemarkung Lutter - Ihre Deutung als Spiegelbild bäuerlichen Lebens in früheren Zeiten / Gerhard Oehlschläger. Lutter 2006